Mittwoch, 6. Juni 2012

MMM Schlicht und einfach






Erst wollte ich gar nicht mitmachen beim MMM, weil mir heute nicht nach besonderem Kleid war, sondern nur nach Alltag. Aber eigentlich war der MMM ja dafür gedacht, dass Leute zeigen können, was sie im Alltag so Selbstgenähtes tragen und deshalb passt mein heutiges Outfit schon.

Das Shirt habe ich schonmal hier gezeigt, es ist aus der Burda Easy Fashion vom Sommer. Den Schnitt hab ich ein bisschen schmaler und kürzer gemacht. Der Ausschnitt ist mit Falzgummi eingefasst.




Der Jeansrock war seit Jahren zugeschnitten, jetzt habe ich ihn gerade fertiggenäht. Warum er so lange rumlag weiß ich nicht, er hat auf Anhieb ohne Änderungen gepasst. Es ist ein Achtbahnenrock aus einer Patrones von 2006 und wurde aus zwei alten Jeans meines Mannes genäht. Der Nachteil der recycelten Jeans ist, dass der Stoff sehr steif ist und ich den Saum mit dem Hammer bearbeiten musste, dass er nicht mehr total abstand. Jetzt steht noch eine sehr heiße Wäsche an, weil ich gerne hätte, dass die doppelt abgesteppten Nähte auch wie richtige Jeansnähte aussehen.


Der Anhänger ist auch sozusagen MeMade. Das Teil ( stammt wohl von einer Trennscheibe) habe ich vor Jahren am Ufer des Rio de la Plata in Buenos Aires gefunden. Ich habe es nur lackiert und ein Lederband dran gemacht und seither trage ich den Anhänger oft.

Heute sind übrigens auch meine beiden Töchter hier und hier zusammen mit vielen anderen kreativen Frauen beim MMM bei Cat dabei.

Ganz am Rande: Der Schemel bei meinem Foto im Hintergrund ist übrigens auch Me made ;).

Kommentare:

  1. Toll! die teile sind klasse geworden!

    AntwortenLöschen
  2. Dein Post gefällt mir sehr! :D Die Rockform, also die A-Linie die in dem eher steifen Stoff sehr schön herauskommt, steht dir super gut weil du so schmal bist. Und auch sonst alles sehr sympatisch!

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  3. Alltagskleidung zu sehen im Me made mittwoch finde Ich genau das spannende.
    Der Rock und das Shirt passen sehr gut zu Dir.
    Wünsche Dir einen schönen Tag
    Eos

    AntwortenLöschen
  4. Also ich bin begeistert! Sieht ziemlich retro aus und oberschick! Vor allem sitzt es an Dir so wunderbar, das liegt sicher an Deiner tollen Figur aber wohl auch an Deinen Nähkünsten! Und die Idee aus der abgelegten Hose vom Mann einen Rock zu machen, hach, das ist so schön romantisch, herrlich! Ganz großes Kompliment und liebe Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  5. schlicht und schön.
    ein wenig bimsstein an der richtigen stelle, ganz vorsichtig, hilft zum usedlook bei, und vielleicht gerade an den nähten
    lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön , Dein Alltagsoutfit .Tolles Recycling ! Und Deine Töchter sind ja BEZAUBERND !
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  7. Einfach, schlicht und schön!
    Jetzt geh ich mal bei deinen Mädels gucken!

    AntwortenLöschen
  8. So viele wunderbare Me Mades... Da liegt es nahe, dass die Töchter nachziehen. Der Jeansrock ist wirklich klasse geworden und man sieht ihm die Schläge mit dem Hammer gar nicht mehr an ;-) Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  9. Ganz genau, schlicht und einfach. Und sehr gelungen. Gerade hat mein Mann auch ein paar Hosen ausgemustert... Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, zwei zu verwenden, dabei liegt das doch auf der Hand. Ich versuche immer, aus einer etwas für die Kinder zu nähen, bloß sind die jetzt auch zu groß dafür. Das Shirt hat einen tollen Schnitt!
    LG, Mirabell
    PS.Dein Halsschmuck sieht mehr nach Design denn Strandgut aus.

    AntwortenLöschen
  10. Danke für deinen netten Kommentar!
    Dein Bahnenrock gefällt mir supergut. Schon lange will ich mir so einen nähen. Ich denke mit den vielen Einzelteilen kann man gut eine gute Passform bekommen, wie man ja bei dir sieht.
    Der Anhänger............ klasse!!

    viele Grüße von
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Wow, wenn Du jetzt noch sagen würdest "auch die Schuhe sind mm", dann würde ich das ohne Zweifel glauben! Sieht alles rundum gelungen aus!

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.