Dienstag, 23. Oktober 2012

Creadienstag: Armreifen aus Resten


Oft sind Stoffreste so hübsch, dass man sie nicht wegwerfen will, aber machmal ist es gar nicht so einfach, noch eine Verwendung dafür zu finden. Die Armreifen sind eine sehr gute Möglichkeit,  Stoffstreifen zu verwerten. Gestaltungsmöglichkeiten gibt es unendlich viele, bisher habe ich nur einfache und geraffte Armreifen genäht, aber ich könnte mir auch gut vorstellen, sie noch zu besticken , eine Spitze aufzunähen, die Streifen aus unterschiedlichen Stoffen zusammenzusetzen usw..



 
Das Innenleben besteht aus schwarzem Verpackungsband, mit dem die meisten Pakete verschnürt sind. Ich habe davon Streifen abgeschnitten, ungefähr 1,5 cm länger als mein Handumfang. Die Stoffstreifen werden doppelt so breit wie das Paketband zugeschnitten plus Nahtzugabe, für die glatten Reifen in der Länge des Paketbandes, für die gerafften etwa doppelt so lang. (Das muss man ausprobieren, da sich nicht jeder Stoff gleich gut raffen lässt. Der obere Armreif  ist aus einem glatten Viskosestoff, der untere aus locker gewebter Baumwolle und die Raffung ist beim oberen viel schöner geworden.).
Die Streifen werden dann zu Schläuchen genäht (dabei die Schmalseiten einschlagen) und über die Bänder gezogen. Danach habe ich zuerst das Paketband zusammengenäht und dann die Schlauchenden mit einer unsichtbaren Naht verbunden.

Ich trage sehr oft Armreifen, aber meistens ziehe ich sie beim Kochen, Spülen, Werkeln aus. Die Stoffarmreifen stören mich allerdings überhaupt nicht, weil sie ganz weich und leicht sind.

Natürlich passt diese Resteverwertung wieder zu Ninas Upcycling-Dienstag, bei dem Nina immer tolle eigene Upcyling-Projekte vorstellt (ich staune jeden Dienstag wieder, welche Ideen sie hat) und auch Ideen von anderen sammelt.

Genauso reihe ich mich beim Creadienstag ein, den Mizoal immer organisiert, und bei dem man eine Vorstellung davon bekommt, was viele kreative Menschen heute so treiben.

Danke Mizoal und Nina!

Kommentare:

  1. Sind die hübsch! Besonders das erste würd ich mir am Liebsten gleich ans Handgelenk tun :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Tolle Idee!!! Ich glaube, ich habe daheim auch noch so Paket-Verschluss-Steifen herumliegen....

    GLG Stefi

    AntwortenLöschen
  3. Ach, die sind sehr sehr schön! Eine tolle Idee und toll umgesetzt!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne, die sind Dir super gelungen!
    Was für eine coole Idee. Sei lieb gegrüßt und hab eine schöne Woche.
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. so eine schöne idee!
    und welch eine geniale verwertung für diese verpackungsbänder!
    toll!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.