Sonntag, 2. Dezember 2012

Adventskalender







Ganz entzückt war ich gestern, als mir meine jüngere Tochter einen selbst gemachten Adventskalender geschenkt hat. Sie hatte ihn zwar schon angekündigt, aber ich war trotzdem ganz überrascht, wie schön er geworden ist. Besonders gefällt mir ihre Idee, die Türchen mit einem Haken zu versehen, den man dann einhaken kann, damit das Fensterchen offen bleibt. Das macht auch optisch einen tollen Effekt.


Der Adventskalender für die Kinder wird schon seit 16 Jahren benutzt. Ich habe ihn damals für meine ältere Tochter genäht aus Jute und karierten Stoffresten. Die Glitzereffekte kommen von der Goldfolie, mit der ich die Kleinigkeiten in den Säckchen eingepackt habe. Sie scheint durch die Jute durch.


Euch allen wünsche ich einen entspannten, verschneiten 1. Adventssonntag.
Meine Fortschritte beim  Sew-along werde ich erst morgen ausführen, heute will ich nicht zu viel Zeit am Computer verbringen.

Kommentare:

  1. Das sind wirklich ganz bezaubernde Adventskalender! Deine Tochter hat das ja super hinbekommen, wow!
    Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Alessa

    AntwortenLöschen
  2. Der ist aber süß! Und die Häkchen sind wirklich eine tolle Idee. Besonders bei der dicken Pappe, die Deine Tochter verwendet hat. Ich bin dieses Jahr leer ausgegangen, was die Kinder angeht. Zum Glück gibt es ja noch Mr.Right. Den Kalender, den ich für unsere Jüngste gemacht habe, verwende ich übrigens als Logo für das Adventskalender-Projekt.
    LG, Mirabell

    AntwortenLöschen
  3. We have had advent calendars for our children for years, but no this is the last year as we have set the limit for 20 years. I must admit that I'm going to miss the calendar, but not shopping for 24 gifts (usually the last day in November).

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.