Freitag, 14. Dezember 2012

Weihnachtliches aus Bucheckerhülsen

 
Heute möchte ich mich mit einer Bastelei an Mirabells spannendem Adventskalender beteiligen. 
Die Engelchen sind einfach zu basteln. Man benötigt nur Bastelfolie (wir nannten es immer Goldpapier), Wattekugeln, Watte, Gold- oder Silberfarbe  und als besondere Zutat Bucheckerhülsen. Die Röckchen der Engel bestehen aus zusammengeklebten Halbkreisen, das Oberteil ist eine bemalte Bucheckerhülse. Auf deren Stiel wird eine Wattekugel als Köpfchen gesetzt. Dann erhält das Engelchen noch Wattehaare und Silberflügel. 


Hier ist noch eine Version in Gold, leider ein bisschen dunkel geraten. Die Fotos stammen vom letzten Jahr, im Moment ist die Weihnachtskiste noch auf dem Speicher.
 
























Noch einfacher aber trotzdem sehr effektvoll ist es, wenn man einfach Perlen auf die bemalten oder beglitzerten Hülsen setzt.

Jetzt habe ich selbst richtig Lust bekommen, noch eine Kleinigkeit zu basteln, aber ich will ja auch noch ganz viel backen und das Weihnachtskleid lauert auch noch.  Zum Glück ist noch ein bisschen Zeit bis Weihnachten.

Auf alle Fälle bin ich gespannt, wie Mirabells Weihnachtsgeschichte weitergeht.


1 Kommentar:

  1. Liebe Susanne, Vielen Dank für Deinen Bastelvorschlag (leider bist Du die einzige, die sich bisher beteiligt hat, umso mehrfreue ich mich darüber). Diese Bucheckernhülse sieht aus wie ein flauschiges Pelzcape, echt schick.
    Liebe Grüße, Mirabell

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.