Mittwoch, 19. Februar 2014

Frühlingsjäckchen Knit-along Teil 2: Jetzt geht's richtig los

Jetzt bin ich aber sehr spät dran, deshalb nur kurz: leider reicht mein ursprünglich vorgesehenes graugrünes Garn (links oben im Bild) nicht, ein Tweedjäckchen wollte ich doch nicht stricken fürs Frühjahr, deshalb musste ich entgegen meinem ursprünglichen Vorsatz Wolle kaufen. Auf der Suche nach einem Ersatzgarn bin ich auf die letzten Reste Drops Muskat in mintgrün gestoßen. Auf den Bildern sah das Garn ziemlich ähnlich aus wie mein geplantes, in echt ist es leider sehr viel heller und nicht graustichig. Leider ist es mir bei Drops-Garn zum zweiten Mal passiert, dass die Farbe auf der Farbkarte nicht so aussieht wie in Wirklichkeit.

Okay, jetzt ist das Garn da, eine Alternative habe ich gerade nicht, deshalb nehme ich es jetzt. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, einfach draufloszustricken habe ich doch tatsächlich eine Maschenprobe gemacht (vielleicht war auch Meikes Zeigefinger drohend genug ;)) und bin froh darüber, weil ich nun weiß, dass ich mit Nadeln Nr. 3,5 stricken muss, damit die Maschenprobe stimmt.

Bei meinem Plan, Darcy mit Matrosenkragen, bleibe ich, ganz sicher bin ich mir noch nicht, ob ich tatsächlich das ganze Jäckchen im Perlmuster stricken will oder nur den Kragen. Ich werde noch eine Probe mit glatt rechts machen, das gefällt mir wahrscheinlich besser.

Was die Farbe angeht, gewöhne ich mich vielleicht dran, weil ich immer plötzlich mit dem Frühling hellere Farben schöner finde. Sonst werde ich die fertige Jacke einfach mal kühn mit der schwarzen Wäsche waschen. Wenn das nicht den gewünschten Farbton bringt, kann ich sie immer noch mit einem zarten Grau überfärben.

Als wahrscheinlich Letzte reihe ich mich nun noch ein in den inzwischen sehr großen Reigen der Teilnehmerinnen beim Frühlingsjäckchen KAL 2014.

Kommentare:

  1. Schade, dass die Farbe nicht ganz stimmt. Ich kaufe ja eher dunklere und Kräftige Farben und habe da gute Erfahrungen gemacht. Auf jeden Fall eine schöne Frühlingsfarbe.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Jäckchen hast du ausgesucht.
    Eins mit Schößchen will ich auch schon lange haben...
    Ich wünsch dir viel Spaß beim Frühlingsjäckchenstricken.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Genau, verstrick` die Wolle erst mal und dann kannst du immer noch entscheiden, ob du sie noch dunkler färben möchtest. Mir geht es auch so, dass ich zu helleren Farben tendiere, je wärmer es wird.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.