Dienstag, 1. April 2014

Frühlingsjäckchen Knitalong

Fast hätte ich das vierte Treffen vergessen. Deshalb nur kurz.
Das Thema: Der zweite Zwischenstand: Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und Motivation zur Zeitumstellung auf die Sommerzeit

Vorder- und Rückenteil sind fertig und passen. Eventuell muss ich das Bündchen abtrennen und ein bisschen lockerer stricken, aber wahrscheinlich geht es so. Auf dem Bild sieht das Vorderteil sehr schmal aus, aber es fehlt noch die Knopfleiste. Außerdem ist es schwer, sich selber zu fotografieren.

Nachdem viele von euch die Ärmel gleich von oben einstricken, will ich das auch mal probieren. Eine Anleitung dafür habe ich hier gefunden, aber Sylvia wollte vielleicht auch eine schreiben. Ein bisschen überlegen muss ich noch, wie ich das Muster und die verkürzten Reihen zusammenbringe. Spannend wird es.

Beim Finale werde ich sowieso nicht da sein, weil wir über Ostern für eine Woche ins Baskenland fahren und unsere Tochter dort abholen. Sie hat dann ihren Freiwilligendienst dort beendet und ich freue mich, wenn sie wieder da ist. Dann kann ich hoffentlich auch meine fertige Strickjacke zeigen.

Kommentare:

  1. Das Muster ist aber auch sehr schön und Strickjacken die erst mal ein wenig zu eng wirken sitzen bei mir ja dann oft sehr gut und körpernah. Die Dokumentation für die angestrickten Ärmel wird wohl erst am Wochenende was aber ich bin schon sehr am Überlegen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Wenn die Größe stimmt, ist die wichtigste Voraussetzung für ein gelungenes Jäckchen ja schon mal erfüllt. Die Methode, die Ärmel von oben einzustricken, ist verlockend, zumal sich dadurch die Länge besser bestimmen lässt.
    Ich bin gespannt, wie du damit klarkommst.
    Schade, dass du beim Finale fehlen wirst, aber die Tochter abzuholen würde ich mir auch nicht entgehen lassen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Das wird seehr schön ! Und ich bin gespannt auf Deine Erfahrung mit dem Ärmeleinstricken . Mit Muster trau ich mich noch nicht ... Ach , und die Tochter dann nach längerer Zeit abzuholen und wieder zu Haus zu haben - schön ! Ich kann mich gut erinnern wie es war , als die meine nach einem Jahr Brasilien zurück war ...
    LG Dodo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.