Montag, 13. Oktober 2014

Blumenkleid nach Burda 4/2013 (Urlaubsgarderobe 5)

Und weiter geht's mit den Urlaubskleidern. Leider gibt es hiervon kein besseres Foto, auf den anderen bin ich entweder von hinten drauf oder der Rock ist abgeschnitten. Nach einem heißen Tag in Barcelona sehe ich auch ein bisschen mitgenommen aus.
Das Kleid ist eine vereinfachte Version vom Kleid 125 aus der Burda 4/2013. Ich habe die Knöpfe und die Ausschnittrüschen weggelassen, auch gibt es bei mir nur einen einteiligen Gummizug in der Taille. Der Stoff (ein Viskose-Georgette von Buttinette) war so blöd zu verarbeiten, dass ich auf alle Extras verzichtet habe. Das Oberteil ist mit weißem Batist gefüttert, was nicht die beste Idee war, denn an den Rändern guckt es manchmal vor. Auf Besätze hatte ich verzichtet, weil eben der Stoff so schwierig war, wahrscheinlich mache ich aber nächsten Sommer das Futter wieder raus und nähe doch Besätze dran. Ich glaube, ohne Futter fällt das Oberteil auch besser und der Stoff ist sehr angenehm.
Der Schnitt ist sehr einfach, aber ich musste in der Mitte bestimmt 4 cm wegnehmen, weil mir das Oberteil sonst über die Schultern gerutscht wäre.

 In Barcelona sah es übrigens an dem Tag, dem  katalanischen Nationalfeiertag, fast überall so aus:
1,8 Millionen Menschen waren zu einer Kundgebung gekommen um für das Referendum zur Unabhängigkeit Kataloniens zu demonstrieren.


Alex  hat auf ihrem Blog "Mama macht Sachen" auch einen Post über ihre Urlaubsgarderobe geschrieben, mit ein paar Gedanken zum Packen für eine Reise. Wenn ich die einzelnen Kleidungsstücke vorgestellt habe, mache ich auch noch einen Überblickspost, ich wollte nur die neu genähten Sachen einzeln zeigen.

Kommentare:

  1. Das ist so ein richtig schönes leichtes Sommerkleid, das solltest du auf alle Fälle noch mal überarbeiten, damit es auch getragen wird.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Hübsche, luftige Sommerkleider, so wie deins, kann man im Urlaub nicht genug haben.
    Ich habe der Tochter vor einiger Zeit ein Kleid genäht, das ich auch mit Batist gefüttert habe und habe das bereut-der Batist ist einfach nicht "rutschig" genug. Demnächst muß ich das Futter wohl mal austauschen.
    Wenn dein Stoff blickdicht ist, würde ich den Batist wohl auch wieder heraustrennen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.