Dienstag, 18. April 2017

Abschiedsgeschenke

Anfang März hat sich die jüngere Tochter für eine Stelle beim Europäischen Freiwilligendienst beworben, drei Tage später hatte sie die Zusage und ist nun seit dem 01. April für elf Monate in Wolverhampton. Die drei Wochen zwischen Zusage und Abreise vergingen sehr schnell und ich muss mich jetzt erstmal dran gewöhnen, dass es hier sehr still geworden ist. Die große Tochter kommt zwar oft am Wochenende, aber auch bei ihr hat das Semester wieder angefangen. Wahrscheinlich geht es allen Eltern in der Situation so - man freut sich sehr für die Kinder, die neue tolle Erfahrungen machen, aber man vermisst sie auch sehr.

Als Abschiedsgeschenk gab es eine Laptoptasche und ein Reisekissen.
 
Die Laptoptasche ist wie ein Briefumschlag genäht (Idee gesehen bei der Hobbyschneiderin 24), gefüttert mt einem schwarzen Steppstoff und auf Wunsch der Tochter mit blauem Samtband geschlossen.
Für ein Reisekissen bot sich dieser Bettwäschestoff an. Die Garnitur hatte ich vor einiger Zeit extra zum Vernähen gekauft, weil mir der Stoff so gut gefiel. Gefüllt ist das Kissen mit kleinen Styroporkügelchen.
Die Schrift für den Aufnäher habe ich auf T-Shirt-Folie gedruckt, knapp ausgeschnitten und aufgebügelt.

Jetzt hoffe ich , dass es meiner Tochter weiterhin so gut gefällt wie bisher - und im Juni werden wir sie besuchen.
Nach längerer Zeit möchte ich mich heute einmal wieder beim Creadienstag einreihen, wo es jede Woche viele , viele Anregungen für alle möglichen kreativen Projekte gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.