Samstag, 14. April 2012

Shirtwoche #6


Das sechste Shirt in der Reihe ist ausnahmsweise neu genäht (aber auch schon letztes Jahr) und nicht aus einem alten Shirt entstanden. Improvisieren musste ich trotzdem, weil ich nicht genug Stoff für ein langärmeliges Shirt hatte. Außerdem sind die ganzen Zutaten (außer den Ösen) aus dem Fundus. Der khaki Jersey kam beim Shirt Nr. 4 schon zum Einsatz. Der pinkfarbene Stoff ist ein ganz weicher Rippenjersey, der sich beim Nähen noch ausdehnte, deshalb musste ich das Shirt  (wieder Basisshirt Ottobre) an jeder  Seite zwei Zentimeter enger machen. Wie man auf den Detailfotos sieht, ist bei den Ärmeln Spitze bzw. Spitze und Jerseystreifen dazwischengesetzt. Die Schrift auf dem Label ist mit der Nähmaschine frei Hand auf Organza gestickt. Das kleine Blümchen ist aus Leder.


Das Label habe ich folgendermaßen gemacht:
Die Kanten des Jerseystücks habe ich umgebogen und hinten zum Fixieren ein Stück Vlieseline aufgebügelt. Danach wurde es auf der Spitze festgesteckt. Für die Stickerei habe ich einfach ein Stückchen Organza festgeheftet, darauf mit Stichlänge 2 die Buchstaben genäht (in diesem Fall ohne Vorzeichnen). Danach wurde die Organza um die Buchstaben herum abgeschnitten. Mit den Ösen wurde dann noch der Stoff an den Ecken auf der Spitze befestigt.  Das ganze Label habe ich dann  mit ein paar Handstichen auf dem Shirt angenäht. Stickvlies habe ich in diesem Fall nicht benutzt, da das Ganze durch die Vlieseline schon stabil genug war. Beim Shirt Nr. 4 habe ich die Stickerei hinten mit Stickvlies unterlegt und hatte auch die Buchstaben auf Butterbrotpapier vorgezeichnet und dieses auf den Stoff geheftet.



Kommentare:

  1. Dein shirt sieht klasse aus! der schnitt und passform sind sehr gut und dekor erst!
    das einzige,was ich schade finde,dass man die stikerei nicht gut sehen kann....
    ich hätte es am liebsten ganz gross gesehen....
    auf solche details kommt immer besonders an..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Schau mal, ich habe noch ein vergrößertes Bild der Stickerei eingefügt.

      Löschen
  2. Grossartig! danke schön!
    würdest du bitte noch genauer beschrieben,wie du das gemacht hast? das war wohl nähmaschine,aber hast du stickvlies drunter? wie hast du die kanten gemacht? umgebogen und dann per hand?
    danke auf jeden Fall...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt habe ich es nochmal genau beschrieben, ich hoffe, es ist nachvollziehbar!

      Löschen
  3. Toll! Ich weiß nicht mehr was ich sonst noch sagen soll!
    Deine Shirts sind einzigartig, total gut gemacht, farblich geschmackvoll abgestimmt... toll halt! ;-)

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  4. What a nice shirt! Or to tell the trouth you've made quide a selection of them. I'm impressed with how you transform an ordinary swather to become so unique as you make them. I'havent quite got the interest for redesigning clothes yet, but seeing your creations I'm aboslutely moving in that direction.

    /Helle

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    du bist ja fleißig. Und so schöne Oberteile.
    Nachahmungswert, jetzt habe ich aber erst noch ein Strickjäckchen angefanngen,
    der Mann beschwert sich schon.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für deinen netten Kommentar!
    Tolle Sachen machst du!

    Schöne Grüße
    Frau B.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.