Dienstag, 8. April 2014

Schuh-refashion am Upcycling-Dienstag

 So sahen die Schuhe aus: originelle Riemchen, eigentlich hübsch, nur an meinem Fuß unmöglich. Graue, nicht zu feine Pumps findet man selten, deshalb wollte ich sie nicht weggeben. Außerdem ist das Leder schön und die Farbe perfekt. Ich habe keine Probleme damit, Kleider zu ändern, eigentlich mache ich das ständig, nur an Schuhe hatte ich mich bisher nicht rangetraut.
Nachdem ich mir die Riemchenkonstruktion nochmal genauer angeschaut habe, war mir klar, dass es nicht allzu kompliziert sein kann, die Schuhe umzubauen. Also habe ich tief Luft geholt (vor Schuhen habe ich Respekt) und die Schnalle am langen Riemen abgetrennt, noch tiefer Luft geholt, denn der nächste Schritt war nicht umkehrbar, und den Riemen so weit gekürzt, dass ich ihn als Schlaufe für die Schnalle nehmen konnte. Dann musste ich nur noch an der passenden Stelle lochen, die Schnalle einziehen und befestigen. Der innere Riemen war ja schon gelocht und kann jetzt ganz normal durch die versetzte Schnalle gezogen werden.
Bilder am Fuß kommen auch irgendwann. Die Schuhe sitzen jetzt besser als vorher und sehen weitaus besser aus.
Richtiges Upcyceln ist es vielleicht nicht, aber ein Beitrag zur Abfallvermeidung, deshalb passt es  schon zu Ninas wunderbarem Upcycling-Dienstag. Vielleicht fasst sich jetzt die eine oder andere ein Herz und rettet Schuhe, die sonst in der Sammlung oder in der Tonne landen würden.

Kommentare:

  1. Das hast du sehr gut hinbekommen und natürlich ist der Schuh jetzt viel schöner als vorher.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  2. Schuhe zu bearbeiten-da hätte ich auch Hemmungen gehabt. Aber es hat ja gut funktioniert. Freut mich für dich.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Schuh und eine gute Absatzhöhe, ich kann verstehen, dass du ihn retten wolltest. An Schuhe habe ich mich auch noch nicht getraut aber gut zu wissen, dass es funktioniert.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Was nicht passt, wird passend gemacht! Super Idee. Mir gefällt der Schuh so auch besser. Hast Du den Riemen dann von Hand oder mit der Nähmaschine angenäht?
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Hand, mit der Maschine kommt man nicht gut dran.

      Löschen
  5. Wow, da wäre ich nicht d'rauf gekommen. Die Schuhe gefallen mir "nachher" wirklich toll.

    AntwortenLöschen
  6. viiiiel besser - ein gelunges upcycling :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das ist toll und echt mutig.Dein neuer alter Schuh ist richtig schön geworden! Ich persönlich bevorzuge auch Schuhe mit einem Riemen über dem Rist, Pumps halten irgendwie nicht so gut an meinen Füßen.
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. ... ich sehe gerade das du auch ein paar Schuhe geändert hast, sehen gut aus! Mir ging es ähnlich, manchmal lohnt es sich einfach mal die Schere zu nehmen :-)
    schöne Ostertage wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. ich bewundere deinen mut. und der erfolg gibt dir recht, toll geworden! bald traue ich mich auch an leder....sonnigst julia.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.