Mittwoch, 15. Oktober 2014

MMM Kleid aus dem Restepaket





Bei Restepaketen reizt es mich manchmal, gerade aus Stoffen, die erst mal nicht so toll aussehen, doch noch etwas Schönes zu kreieren. Im Frühling habe ich sehr günstig bei Ebay ein Restepaket erstanden, hauptsächlich Viskosejerseys. Die meisten waren sehr schön, aber es gab auch einen Blumenstoff und einen Ringeljersey, beide in grau und beige, die ich erst mal auf die Seite legte, weil ich die Farben sehr hässlich fand. Als die Stoffe nebeneinander lagen, fand ich die Kombination Blumen und Ringel ganz interessant und habe es deshalb mit Färben versucht. Siehe da, die Stoffe wirkten ganz anders.

Für den großgemusterten Stoff sollte der Schnitt einfach sein, außerdem hatte ich nur sehr wenig Stoff zur Verfügung. Als Grundlage habe ich dann Kleid 1 aus der Ottobre Woman 2/2014 genommen und daraus ein Wasserfallkleid für Faule gebastelt.
Das Vorderteil habe ich ca. zehn Zentimeter vom Rand entfernt aufgelegt und oben gerade abgeschnitten ohne einen Halsausschnitt zu machen.

Am Rückenteil musste ich aus Stoffmangel eine gestreifte Passe ansetzen. Der Halsausschnitt ist einfach umgeschlagen und gecovert.

Das Ergebnis finde ich toll, auch wenn man das Kleid im Lauf des Tages immer wieder ein bisschen zurechtziehen muss. Mit einem Stretchgürtel hält es aber ganz gut.
Mit diesem im Frühling genähten Kleid, das gut für milde Herbsttemperaturen geeignet ist, mische ich mich unter die gut gekleideten Damen vom MeMadeMittwoch, heute angeführt von Frau Lila und Gelb als Gastbloggerin.

Kommentare:

  1. Ein grau-beiger Stoff wäre farblich für mich auch gar nichts, aber eingefärbt sieht er hübsch aus und die geringelten Ärmel zum blumigen Hauptteil finde ich genial-tolles Kleid.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Kleid! Der Stoff sieht super aus und Blumen und Ringel sind eine schöne Kombi!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Improvisiertes Nähen, wunderbar. Die Blumen- und Streifenkombination gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen
  4. Das Färben war eine gute Idee, das Blau ist schön und so passen die Stoffe perfekt zusammen.
    Meine Versuche Stoff einzufärben gingen ja immer daneben. Ein schickes Kleid.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. DAs mit dem Wasserfall für Faule gefällt mir. DAs muss ich auch einmal ausprobieren :-).

    AntwortenLöschen
  6. wirklich gelungen diese kombi und der schnitt gefällt mir auch :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid steht dir ausgezeichnet. Besonders gut gefallen mir die ungleichen Ärmel. Gut, dass du auf die Idee gekommen bist, den Stoff zu färben. Ich wundere mich nur, dass 20cm Mehrweite im VT so "unsichtbar" sind, außer am Wasserfall natürlich.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht toll, aus. So geschmackvoll möchte ich auch stückeln können.

    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Du hast so ein wunderbares Händchen dafür , Sachen zusammenzubringen , die scheinbar nicht gehen , und daraus etwas wunderschönes entstehen zu lassen ! Immer wieder meine Bewunderung dafür !
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  10. Da warst Du ja kreativ! Erfolgreich kreativ! Ist ganz toll geworden und sieht keinesfalls nach einem Restekleid aus.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  11. Dein Kleid ist mir sofort aufgefallen. Das ist wirklich toll.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde sowohl das Kleid, den Schnitt als auch den Stoff super schön....steht Dir ausgezeichnet. Gut das Du ihm eine Chance gegeben hast.
    LG Jacky

    AntwortenLöschen
  13. Das ist echt klasse geworden. Ich finde, färben ist oft die perfekte Lösung, da sollte man keine Angst haben. Mein Kleid ist nach einem Shirt aus Ottobre Herbst/Winter 2012, also gar nicht so alt. Sewing Galaxy hat den Schnitt übrigens detailliert besprochen unter "Sewing Galaxy testet Schnittmuster"
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin begeistert! Dickes Lob für die Kombination dieser beiden Muster, fürs Färben und für die Asymmetrie! Und für die Streifenpasse im Rücken. Alles vom Feinsten. Es macht immer Spaß, bei dir zu stöbern!
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.