Mittwoch, 12. Oktober 2016

MMM Architekturkleid auf Capri



 Auch wenn der Herbst jetzt wirklich angefangen hat, gibt es bei mir noch Sommerkleider. Ich möchte meinen Blog auch gerne als Archiv nutzen und muss dazu noch eine Menge nachtragen. Dazu haben wir im Urlaub viele Fotos gemacht. Also - für diejenigen,  die auch jetzt noch Sommerkleider anschauen wollen, gibt es die nächsten Tage noch zwei Sommerposts - dann bin ich so weit auf dem Laufenden.
 Wie ich schon erwähnt habe, waren wir im September in Süditalien in der Nähe von Sorrent. Einen wunderschönen Tag haben wir in Capri verbracht.
Eigentlich wollte ich meinen weißen Rock und das schwarze Shirt (hier gezeigt) anziehen, weil das in meiner Vorstellung perfekt zu Capri gepasst hätte, aber der weiße Rock hatte hinten einen großen Fleck. So musste ich auf das Kleid zurückgreifen, das ich eigentlich in Florenz anziehen wollte. In Florenz hatte es aber über 35° gehabt, so dass ich da auch etwas anderes anziehen musste.  Normalerweise plane ich nicht so genau, was ich wo anziehe, aber bei dem Kleid bzw. Rock und Shirt hatte ich beim Nähen entsprechende Bilder im Kopf.



Das Kleid ist aus Viskosejersey (Coupon mit Architekturmotiv von mdgera über ebay) nach dem Raglanschnitt "Monday basic" aus der Ottobre 5/2013, zur Zeit einer meiner Lieblingsschnitte. Das Kleid ist länger als meine derzeitigen anderen Kleider. Beim Anprobieren hatte ich das Kleid zufällig auf diese Länge umgeschlagen und die die jüngere Tochter und ich fanden sie genau passend. Kürzer hätte das Kleid sportlicher gewirkt, länger sieht es eleganter aus.


Die Fotos oben sind bei der Villa Lysis auf Capri aufgenommen, die unteren auf dem Weg von der Villa Lysis zur Villa Jovis.



Nun bin ich gespannt, was alles beim heutigen MMM zu sehen gibt. Begrüßt werden wir heute von Katharina in einem schönen herbstlichen Outfit.

Kommentare:

  1. Das ist eine schöne Länge!
    Und der Druck passt als Kontrast natürlich auch nach Capri... Ich freue mich auch noch auf ein, zwei "Sommerposts"
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wow, das Kleis ist wirklich schön! Na, ja, gut, wie praktisch alle Teile deiner Garderobe ... Hast du mehrere Stoffe zusammengesetzt, oder ist das aus einem Coupon genäht?
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Das Kleid ist aus einem Coupon genäht und ich musste ein bisschen tüfteln wegen der Streifenverteilung.

      Löschen
  3. Du hast wirklich ein gutes Auge, um den richtigen Schnitt für so einen Coupon zu verwenden, mir fällt da immer nichts ein. Das Kleid ist sehr schön und die Kulisse natürlich ein Traum.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes Kleid. Und die Bilder, man bekommt richtig fernweh. Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid steht dir ausgezeichnet. Die Länge ist perfekt - ich mag gern knieumspielt, aber hier passt der Saum mit dem Muster haargenau. Klasse!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, ich bin gespannt auf die restlichen Urlaubssachen...

      Löschen
  6. Ach sooo schön sommerlich bei dir.
    Die Länge ist super, so wirkt die Farbeinteilung perfekt.
    Ich war noch nie auf Capri, aber die Küste von Sorrent hat mir sehr gefallen.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. der Hingucker auf Capri;-)) ! Das Kleid ist sehr schön, schlichter Schnitt, toller Stoff - perfektes Ergebnis.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  8. habe ich auch schon genäht, wobei es mir an dir viel viel besser gefällt, besonders auch mit dem tollen jersey !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  9. Ach, auf Capri möchte ich jetzt auch sein, Kleid passt perfekt ins Ambiente, LG Anja

    AntwortenLöschen
  10. Sehr toll! Und eine wunderbare Kulisse!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Sehr chic! Stoff und Schnitt passen toll zusammen!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  12. Sehr gelungen!
    Stimmt schon, die Länge hat wesentlichen Einfluß auf die Wirkung eines Kleides; wie gut, dass dir auch längere Modelle stehen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.