Dienstag, 21. Juli 2015

Rucksäcke aus alten Jeans


Gestern habe ich ja die Kuschelkatze mit Kleidern gezeigt, die wir im Herbst in einem Familienkurs nähen wollen, heute stelle ich die Rucksäcke aus alten Jeans vor, die wir auch bei einem  Kurs im Kulturfenster machen werden. Bemalt sind die Rucksäcke mit Textilfarbe und Stoffmalstiften, der Schmetterling ist schabloniert.
 Der Schnitt ist sehr einfach - es soll ja für Kinder machbar sein. Es handelt sich um eine rechteckige Tasche, bei der die unteren Ecken abgenäht sind, um einen Boden zu erhalten und eine gefütterte Klappe. Am oberen Rand wird ein Tunnel für den Kordeldurchzug angenäht, dabei wird die Klappe zwischengefasst.
Mit den Rucksäcken nehme ich heute am Creadienstag teil, wo es immer sehr interessante Anregungen gibt.

Kommentare:

  1. toll, und so einfach herzustellen. Finnde ich sehr gut.
    Liebe Grüße aus Hamburg von susa

    AntwortenLöschen
  2. Die Rucksäcke muss ich meiner Tochter zeigen. Sie fängt gerade an mit dem Nähen und ich denke die würden ihr gefallen und so wie du es beschreibst ist die Idee ja auch sehr einfach umzusetzten.
    Danke.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. praktisch und sehr schön dazu!!!
    lg anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.