Mittwoch, 26. April 2017

MMM Urbanes Resteshirt



Vor zwei Wochen besuchte ich meine große Tochter in Frankfurt. Wie haben uns zuerst die René Magritte-Ausstellung angesehen, wie man an der Tasche sieht,  und nutzten dann das Ambiente in Bockenheim, um ein paar Fotos zu machen.


 

In letzter Zeit trage ich meistens eine schwarze Hose oder einen schwarzen Rock und dazu ein Shirt. Die meisten meiner Shirts sind aus verschiedenen Jerseyresten zusammengesetzt, wie auch dieses hier. Vorder- und Rückenteil sind aus Viskosejersey - die Ärmel oben aus Baumwolljersey und unten aus einem Glitzerfeinstrick.


Der Stoff vom Vorderteil stammt wieder aus einem der schon öfter erwähnten Restepakete (für Interessierte: Ebay-Verkäufer mdgera).


Hier habe ich die  linke Stoffseite nach außen genommen, die rechte Stoffseite sieht nämlich so aus, wobei das Orange auf dem Foto noch dezent rüberkommt.


Zum städtischen T-Shirt noch echte Stadtimpressionen: Tolle Motive ergeben sich immer wieder durch das Nebeneinander von Alt und Neu.


Städtische und ländliche Outfits und jede Menge Anregungen finden sich auch heute wieder beim MeMadeMittwoch. Danke an die Organisatorinnen.

Kommentare:

  1. In dem Fall hätte ich auch die Rückseite genommen, die Häuser und die grelle Farbe wären dann doch etwas viel auf einmal. So ist das Shirt ganz perfekt und wieder so gut die Stoffe gemischt.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ein so schönes Shirt! Das sieht überhaupt nicht nach Resteverwertung aus - mehr nach Januarkleider - Design.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wie clever die Seiten zu wechseln! Schaut toll aus!

    AntwortenLöschen
  4. Wundervolles Shirt in perfekter Kulisse! Gefällt mir sehr gut und steht Dir ganz prima! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. a) tolles Shirt, das gepatchte ist wunderbar gelungen.
    b) Danke für den ebay-Tipp - sieht auf den ersten Blick schon vielversprechend aus ;)
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ja, auf diesem Gebiet bist du sehr erfindungsreich und kombinierst immer treffsicher. Was auch auf deine Recycling-Projekte zutrifft. Dieses Shirt steht dir wieder sehr gut.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  7. Echt toll kombiniert, schönes Shirt und schöne Fotos.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Deine Stoffkombination ist sehr gelungen und das T-Shirt steht Dir sehr gut!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  9. Ich bewundere deine Resteshirts ja sowieso und dieses ist dir mal wieder besonders gut gelungen; würde ich sofort anziehen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Mal wieder ein toll kobiniertes Resteshirt, bei Dir sehen die echt immer total schön aus!
    SChöne Bilder, ich bin gehe demnächst auch zur gleichen Ausstellung nach Frankfurt!

    LG Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  11. Ein schönes Shirt. Du hast so einen Blick für alternative Verwendungszwecke, ich hätte vermutlich den Häuser-Jersey angegruselt in die Ecke geworfen, statt die Rückseite zu verwenden. Ist es Zufall oder Absicht, dass Deine Kleidung farblich perfekt zur Kulisse passt?
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja wirklich eine tolle Resteverwertung! Bei Jerseyresten fällt mir selbst meistens nichts ein, aber deine Kombination ist wirklich gelungen! Auch toll, dass das Motiv der Vorderseite so gut zur Hintergrundkulisse passt!
    LG Amely

    AntwortenLöschen
  13. Dein Shirt gefällt mir. Ganz besonders der Stoff am Rücken. Daraus ein Kleidchen.. . *seufz

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.