Mittwoch, 13. April 2016

MMM Refashioned: Karierter Rock und Shirt



 Letzten Sonntag war das Wetter sehr schön, aber die Lichtverhältnisse waren extrem. Es hat geflimmert, geblendet oder starke  Schatten geworfen. Wir haben's trotzdem probiert, ich hoffe, man kann was erkennen. Die alte Schreinerei und der Wiesenweg hinter unserem Garten lieferten den frühlingshaften Hintergrund.


 Den Stoff für meinen Rock habe ich auf dem Speicher gefunden (ich habe dort ja einen ganzen Fundus, weil viele Kleider bei mir gelandet sind, nachdem mein Elternhaus verkauft wurde). Es war ursprünglich ein Faltenrock, der schätzungsweise Mitte der sechziger Jahre einer meiner Schwestern gehört hat. Der Rock wäre so zu kurz gewesen, also habe ich die Falten ausgebügelt und konnte den Stoff dann quer verarbeiten.

 
 Der Schnitt ist der vom Rock 109 aus Burda 3/2013, ein Schnitt der sich sehr gut für karierte Röcke oder Röcke mit Spitzenkante eignet, da er einen geraden Saum hat. Die leichte A-Linie wird durch schräge Abnäher erzielt. Den gleichen Schnitt, der bei mir sehr gut sitzt, habe ich auch schon für den Spitzenrock hier verwendet.


Die oberer Kante ist innen und außen mit einem Band versäubert. Das gestreifte Futter habe ich mal bei Ebay erstanden. Auch wenn nur ich es weiß, gefällt mir die Vorstellung, dass der Rock innen ganz anders, aber trotzdem passend aussieht.  Von dem Band habe ich eine Riesenrolle, ich bemale es nach Bedarf mit Seidenmalfarbe - die Originalfarbe ist gelbgrundig - und habe es auch schon für diese Tasche genommen.


Um die leicht punkige Anmutung des karierten Stoffes mit dem Leoband zu unterstreichen ist der Rock vorne mit einer schwarzen Sicherheitsnadel geschlossen.
Dazu trage ich am liebsten schwarze Spitzenstrumpfhosen und ein T-Shirt, das sich meine jüngere Tochter  gemacht hat (bemalt und ein fertiges Motiv aufgebügelt), aber schon lange nicht mehr mag. Zu dem Rock finde ich  es perfekt.
 


 Nun bin ich gespannt auf die Frühlingsgarderobe, die beim MeMadeMittwoch vorgeführt wird. Ausgesprochen gut gefällt mir die Kombination, in der Frau BunteKleider den Reigen eröffnet.




Kommentare:

  1. Erst ist zu wenig licht und dann immer gleich viel zu grell, das kommt mir bekannt vor aber ich kann Rock und Shirt gut erkennen und Beides sieht Klasse aus.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ich beneide Dich ja schon lange um Deine Fähigkeit in alten Dingen etwas völlig Neues zu sehen, und das dann auch umzusetzen. Das Leoband mit Nadel ist genial zum Karorock, und das Shirt auch. Mal wieder eine tolle Kombination!
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  3. Genauso ist das, wie Dodo es sagt! Schöner könnte ich es nicht ausdrücken.
    Verstehe auch nicht so richtig, warum deine Tochter das Shirt nicht mehr mag, aber egal. Jedenfalls könnte ich im Leben nicht die Kleidung mit meiner Tochter tauschen, weil ich viel größer und auch 'umfangreicher' bin.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das Shirt ist perfekt zum Karorock, sehr coole Kombination und ich bewundere ja dein Händchen bei der Umarbeitung.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Kombi, der Rockschnitt passt sehr gut zum Karo. Und super, dass du die Falten gut rausbekommen hast.

    AntwortenLöschen
  6. Cool! Ich schließe mich allem Lob für Re- und Upcyling an, da bist du wirklich die Königin!
    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Post, ich mag es wenn Sachen eine Geschichte haben. Und nach recycling sieht der Rock garnicht aus! LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Uprecyclingprojekt! Der Rock ist einfach toll geworden! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  9. Mit Seidenfarbe bemaltes Band. Bei mir im Kopf rattert es gerade mächtig, denn auf so was wäre ich nie von alleine gekommen!
    Die zwei Seiten vom Rock finde ich klasse. Und dass er Produkt eines Upcycling ist, erst recht.
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  10. Wow, eine super Kombination und irgendwie irre - aber alles ist wunderbar passend. Hach, ich bin begeistert! Du hast eine unglaubliche Fähigkeit aus alten Sachen was tolles neues zu nähen.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  11. Tolles outfit! von oben bis unten. Würde ich auch sofort nehmen! ... wenn da nicht der enorme Größenunterschied wäre;-)
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich total über Kommentare und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit nehmen, einen Kommentar abzugeben.